Abendveranstaltung

Laura Fernandez/Hanna Linde

Humoris4 - oder Humor als Vierte Kraft

 

   

 

Die weltbekannte Humoristin Professor Emily Smith und ihre unglaublich bemühte Assistentin Agatha Kaminsky nehmen das Publikum mit auf eine Exkursion in das Zentrum des Humors. Skurril und voller Menschlichkeit ergründen Laura Fernandez und Hanna Linde den Ursprung des Humors in der Antike und schlagen eine Brücke zu den klassischen vier Temperamenten der Typenlehre. Auf außergewöhnliche Weise verfolgen die beiden Frauen den Humor bis in die Gegenwart und er entkommt ihnen nicht. Unterstützt durch eine furiose Power Point-Präsentation endet die ca. einstündige Show mit einem Quiz und einer Kostprobe von Lauras und Hannas Expertentums mit einem/einer Freiwilligen. Lassen Sie sich überraschen durch spannendes und lehrreiches Infotainment!

 

Laura Fernandez (links im Bild)

ist professioneller Clown, Schauspielerin und Pantomimin seit über 25 Jahren. Sie hat in New York Schauspiel und Pantomime studiert.

Seit 1980 unterrichtet Laura Fernandez in den U.S.A., in ganz Europa und Puerto Rico Clowning und Pantomime. Sie ist die Gründerin und ehemalige künstlerisch-päd.-

Leiterin von Die Clown Doktoren e.V.". Dieser Verein war der erste, der Clownvisiten in Deutschland durchführte. Seit 2006 arbeitet sie mit "Die Klinik Clowns

Bayern, e.V." als Clown und Lehrende. Seit 1997 ist sie Humor Trainerin am Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie (NIK) und arbeitet als Coach und Lehrerin.

Sie ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der European Federation for Hospital Clown Organizations. Für HUMOR HILFT HEILEN arbeitet Laura als Künstlerische Leiterin

und unterrichtet Pflegekräfte in Humor-Workshops. Außerdem sind Workshops für Therapeuten, Coaches und Projektleiter in ihrem Repertoire.

 

Hanna Linde (rechts im Bild)
ist Schauspielerin und Clown. Nach ihrer Ausbildung an der Schule im Theater "Der Keller", Köln, und der Akademie für Theater und Filmkunst, St. Petersburg, Russland,

ging sie ihrem Interesse an körperlichen Ausdrucksformen wie TanzTheater, der Commedia dell'arte und dem "Clowning" nach.

Seit 13 Jahren ist sie regelmäßig als KlinikClown tätig, zurzeit in Aschaffenburg (KlinikClowns e.V., München).

Zurzeit ist sie regelmäßig als Gast beim Theater E9N (www.e9n.de) und dem Straßentheater Ensemble Kroft (www.ensemble-kroft.de) zu sehen.

Ihre Lehr- und Coach Tätigkeiten umfassen auch internationale Workshops in Amsterdam (tiny hero productions) und den Faria Clowns in Holland.

Seit 2010 lehrt sie mit Laura Fernandez das Programm "Die Kunst des Klinikclowns", ein Ausbildungs- und Trainingsprogramm für Clowns und Schauspieler.